Shiitake Pilze

Shiitake Pilze: Heilende Speisepilze

Shiitake Pilze sind die weltweit bekanntesten Speise- und Heilpilze.
In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden sie aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe sehr geschätzt. Die Pilze sind eine hervorragende, vegane Eiweißquelle und schmecken zudem auch köstlich. Warum sie so gesund sin und welche wertvollen Inhaltsstoffe sie enthalten, erfährst du hier.

Shiitake Pilze: eine hochwertige, vegane Eiweißquelle

Die Pilze liefern etwa 1,6 g Eiweiß und 42 kcal pro 100 g, dadurch sind sie eine köstliche, pflanzliche Eiweißquelle für jedermann. Shiitake enthalten alle essentiellen Aminosäuren, wie z. B. Leucin und Lysin, und gelten daher auch als hochwertiges Eiweiß.

 

Panthothensäure für Energiestoffwechsel, Hormone und Nerven

Schon mit 100 g Shiitake Pilzen kannst du 40 % des Tagesbedarfs an Panthothensäure (Vitamin B5). Panthothensäure ist wichtig für den Energiestoffwechsel sowie für die Synthese und den Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern. Sie trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

 

Biotin für schöne Haare und Haut

30 % des Tagesbedarfs an Biotin (Vitamin B7) kannst du mit 100 g Shiitake Pilzen decken. Biotin trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen sowie zu einer normalen psychischen Funktion bei. Es ist wichtig für gesund Haare, Haut und Schleimhäute.

 

Kupfer für kraftvolle Haare, Nerven und Immunsystem

In Bezug auf die Spurenelemente glänzen die Shiitake Pilze insbesondere aufgrund ihres hohen Kupfergehalts. Kupfer ist wichtig für unser Nerven- und Immunsystem. Rund 100 g gekochte Shiitake Pilze decken 30 % des Tagesbedarfs. Kupfer unterstütz die normale Haarpigmentierung, trägt zu einem normalen Eisentransport im Körper und zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

shiitake pilze

Shiitake Heilpilze

Vitamin D für gesunde Knochen, Zähne, Muskeln und Immunsystem

100 g Shiitake Pilze decken schon zu 40% den Tagesbedarf an Vitamin D.

 

Vitamin K für starke Knochen

Mit 100 g Shiitake Pilze kannst du bereits 20 % des Tagesbedarfs an Vitamin K decken, was zu einer normalen Blutgerinnung wie auch zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt.

 

Heilende Wirkstoffe in Shiitake Pilzen

Für die heilende Wirkung werden vor allem die Polysaccharide, wie das Beta-Glucan Lentinan verantwortlich gemacht. Laut wissenschaftlichen Studien unterstüzt Lentinan unser Immunsystem, in der traditionell chinesischen Medizin gilt er als Qi (Lebensenergie) vermehrend.

 

Tipps

  • Der Shiitake ist ein hervorragender Speisepilz und hat einen vorzüglich milden Geschmack. Am besten sind die Pilze aus biologischem Anbau (gibt es auch von Ja! Natürlich).
  • Die dickfleischigen Pilze lagerst du im Kühlschrank bei 4° C.
  • Du brauchst sie nicht zu waschen, sondern nur mit einem Küchentuch abzuwischen.
  • Genieße sie frisch als roh geschnittene Pilze in Salaten, vorzüglich schmecken sie auch gebraten, gegrillt, gedünstet und gekocht.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.